Spinnen am Spinnrad – eine andere Perspektive

Veröffentlicht Veröffentlicht in Neues, Spinnen am spinnrad

In unserer heutigen Zeit, wo unser „Wert“, den uns die Gesellschaft zugesteht, oft nur durch unsere Leistungen im Außen definiert wird, schaffen es viele Menschen nicht mehr, „sie selbst“ zu sein. Viele von uns haben vergessen, wer sie wirklich sind.

Wir haben verlernt, unsere Seelengröße zu leben, unsere Potentiale zu entfalten und unsere Stärken einzusetzen, mit denen wir für dieses Leben ausgestattet wurden.

Da wir in unserem Alltag sehr viel Zeit mit sinnentleerten Tätigkeiten verbringen, wissen wir nicht mehr, was unsere eigentliche Berufung in diesem Leben ist!

All dies führt im Laufe der Zeit zu einem Ungleichgewicht von Körper, Geist und Seele.

…aber was hat das jetzt mit Spinnen am Spinnrad zu tun? Spinnen ist eine KREATIVE, MEDITATIVE  Tätigkeit.

Kreativität erfordert Konzentration und führt in der Regel dazu, dass Menschen in ihrem Tun ganz aufgehen, und sich mit dem Ergebnis ihrer Arbeit identifizieren können. Das fertige Garn ist immer ein Erfolgserlebnis.

Das Gefühl von persönlichem Erfolg beeinflusst unseren Selbstwert auf eine positive Art und Weise.

Durch die gleichmäßige Bewegung des sich drehenden Spinnrades, entsteht eine beruhigende Schwingung. Unser Geist und unsere Gedanken kommen zur Ruhe, und wir haben die Möglichkeit, einen Schritt in unsere innere Mitte zu gehen.

Die Kombination von Kreativität und Gedankenruhe schafft Freude am Tun, positiven Stress, Erfolgserlebnisse und inneren Ausgleich, wenn sie in entsprechender Weise kanalisiert wird.

Dies können wir uns zunutze machen, um negativen Stress und Burnout vorzubeugen!

Kundenrückmeldungen: (Die Namen sind geändert)

KARIN

Ich bin so glücklich das Spinnen endlich erlernt zu haben, und es hat mich ehrlicherweise aus einem dunklen seelischen Chaos geholt.  Ganz vielen herzlichen Dank an Dich!!!!!

ALEX

Wenn ich an meinem Spinnrad sitze, ist es für mich wie Meditieren. Das gleichmäßige Treten, die gleichmäßige Handbewegung des Ausziehens der Faser und das gleichmäßige Geräusch des Spinnrades. Dies ergibt eine komplette Harmonie eine gewisse Musik.

Ich fange an, meinen Oberkörper leicht vor und zurück zu bewegen und summe zu dieser „Musik“. Nichts was ich kenne, keine bekannte Melodie, sondern zur Musik des Spinnrades. Ich tauche komplett ein, um mich herum existiert in diesem Moment nichts. Ich bin ganz bei mir, ich spüre mich. Mein Herzschlag wird ruhiger und gleichmäßig der innere Druck verschwindet und die Nervosität löst sich auf.

Ich leide an Depressionen. Früher nahm ich ein Medikament. Heute setze ich mich, wenn es mir nicht gutgeht, bewusst zu meinem Spinnrad, entspanne mich und tauche in eine schöne Welt ein!

Für wen das jetzt zu „naja“ wirkt, kann ich nur empfehlen versucht es einmal, lasst euch mal darauf ein, hört einmal eurem Spinnrad zu.

 

 

 

 

Kindergärten und Schulen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Neues

Gerne komme ich mit meinem Spinnrad zu Ihnen in den Kindergarten oder in die Schule, um das alte Handwerk des Wolle Spinnens und den Werdegang vom “Schaf zur Wolle” den Kindern anschaulich und praxisnah zu zeigen.

Die Kinder werden in das Geschehen eingebunden und dürfen helfen, das Spinnrad zu treten. Anschließend besteht die Möglichkeit eine kleine Figur zu filzen.

Der Ablauf wird je nach Thema und Bedarf individuell besprochen und entsprechend gestaltet. Der Preis richtet sich ebenfalls nach den Gegebenheiten, und wird in jedem Fall einzeln besprochen.

Ich freue mich, dieses alte Wissen vielen jungen Menschen vermitteln und näherbringen zu dürfen!

Unter 0650  8494515 oder barbara@wollwerkstatt-myrahof.com bin ich jederzeit erreichbar, und ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Leinen – eine Faser, die „gewusst wie“ versponnen werden möchte

Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorized

Wie versprochen, möchte ich euch ein paar Tips und Tricks geben, wie ihr den Kammzug „Merino – Seide – Leinen“  am Besten verspinnen könnt, um am Ende ein tolles Garn zu erhalten.

Da der Leinenanteil im Kammzug relativ hoch ist, möchte ich kurz einige Sätze über Leinen schreiben:

  • Leinenfasern sind gut teilbar und fein verspinnbar (wurde früher auch nass versponnen)
  • Leinenfaser ist glatt und schließt wenig Luft ein
  • Leinen nimmt bis zu 35 % Luftfeuchtigkeit auf und tauscht diese Feuchtigkeit auch schnell mit der Umgebungsluft aus, wirkt somit kühlend. Trockenes Leinen wärmt.
  • Die Leinenfaser ist sehr reißfest und extrem unelastisch. Aufgrund der geringen Elastizität ist Leinen knitteranfällig
  • die Reißfestigkeit macht das Leinen strapazierfähig und langlebig.
  • Leinen ist empfindlich gegen Reibung

Aus allen diesen Eigenschaften ergibt sich folgendes: ein glattes, dichtes, reissfestes, unelastisches Garn, das sich sehr kompakt anfühlt.

In der Kombination mit Seide und Wolle (weiche Fasern) kannst du ein wunderschönes Garn vespinnen, wenn du folgendes beachtest:

spinne das Garn nicht zu dünn und achte auf deinen Drall! (Zuviel Drall  macht das Garn hart)

spinne das Garn mit einer schnelleren Übersetzung, lass es locker ins Rad laufen. Unregelmäßigkeiten geben Leinenmischungen einen natürlichen, schönen Charakter (außerdem bleiben dickere Stellen weicher)

verzwirne das Garn nur zweifach!

Viel Spaß und  gutes Gelingen!

 

 

Alpaka – das Vlies der Götter

Veröffentlicht Veröffentlicht in Uncategorized

Hast Du gewusst…..

dass in früheren Zeiten das Tragen vom Alpakafaser nur den Adeligen vorbehalten war?

dass Alpakafaser zu den wertvollsten Naturfasern zählt, die es auf der Welt gibt?

dass Alpakas  von den Vorfahren der Incas vor mehreren 1000 Jahren aus dem Vicunja heraus domestiziert worden sind, dem feinsten Fasertier der Welt ? (1 kg Vicunjavlies kostet heute an der Börse bis zu 10 000 Dollar!!!!)

dass Alpakawolle sehr warm hält? Da die Tiere in großen Höhen und kaltem Klima beheimatet sind, enthält die Faser mikroskopisch kleine Lufttaschen, welche leichte Kleidungsstücke mit hohen Isolierungwerten schaffen können.

Wer möchte aus diesem hochwertigen Edelhaar sein nächstes Lieblingsgarn spinnen, und daraus etwas Tolles stricken oder häkeln?

 

 

 

Spinnen für Körper, Geist und Seele

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Uncategorized

 

Wolle spinnen ist ein altes Handwerk, welches wieder in Mode kommt und auch verbreitet praktiziert wird. Durch das Internet haben wir heute Zugang zu einem fast unendlichen Angebot an Fasern, Farben und Materialien. Die modernen Spinnräder laufen leise und regelmäßig, da macht spinnen so richtig Spaß!!

In meinem heutigen Beitrag erfährst Du über die positiven Enflüsse des „Spinnens“ auf Körper, Geist und Seele………

Wie beeinflusst Spinnen unser Gehirn?

Beim Vorgang des Spinnens machen Füße und Hände voneinander völlig unabhängige Bewegungsabläufe. Diese Bewegungen in Einklang zu bringen, nennt man Koordinationstraining! Es braucht doch einiges an Übung, bis die Tretgeschwindigkeit und er Drall der Faser harmonieren.

Im Gehirn bilden sich neue Synapsen, die Du vorher noch nie gebraucht hast. Ich verwende in meinen Kursen nur Spinnräder mit Doppeltritt, damit die Wirbelsäule nicht einseitig belastet wird, und der energetische Fluß harmonisiert.

Spinnen und Dein Gemüt

Durch die gleichmäßige Bewegung des Spinnrades, erfährst Du Entspannung und Ausgleich. Spinnen ist eine meditative Tätigkeit, die Dir hilft, in Deine innere Mitte zu gelangen. Deine Gedanken werden geordnet, viele kreative Ideen, aber auch Möglichkeiten zur Lösung von Problemen im Alltag entstehen in Deinem Kopf. Dein Geist wird ruhig, und Du findest den Faden zu Dir selbst, den Du vielleicht verloren hast. Stress wird abgebaut, und positive Energie wird frei! Diese Faktoren haben fast therapeutischen Chharakter!

Spinnen und Dein Selbstwert

Durch das handwerkliche Schaffen mit den eigenen Händen, entstehen sichtbare, kreative, schöne Garne, an denen Du Dich richtig erfreuen kannst! Du wirst in Deinem Tun bestätigt, das schenkt Zufriedenheit und steigert Deinen Selbstwert. Jedes Garn ist individuell und einzigartig! Du wirst an verschiedenen Tagen unterschiedliche Farben und Materialien auswählen, je nach Stimmung und Laune – Deine Energie ist in Deinem Garn!