Mit mir

Übersicht:

 

Workshops:

 

Spinntreffen am Myrahof:

Hier biete ich allen von Euch, die Spinnkenntnisse mitbringen, eine gemütliche Möglichkeit für Austausch, Gemeinschaft und Kennenlernen.

Wenn Du bei mir einen Spinnkurs besucht hast, und kein eigenes Spinnrad besitzt…..kein Problem…..ich leihe Dir gerne eines meiner Spinnräder für diesen Nachmittag um €17,00.

Wo seid Ihr, die zu Hause die Schönsten „Spinnereien“ entstehen lassen?

Du möchtest neue, gleichgesinnte Menschen kennenlernen?

Brauchst Du vielleicht einen Schub Motivation, und möchtest Dein Wissen mit uns teilen?

Komm vorbei mit Deinem Spinnrad, bring Deine Lieblingsmaterialien mit, und zeig uns Deine Kunstwerke!

Wir treffen uns monatlich in gemütlicher, lockerer Atmosphäre, und spinnen uns ins Universum!

 

 

Spinnen für Anfänger

An diesem Tag zeige ich Dir, wie Du mit Freude und Begeisterung dieses alte Handwerk erlernen kannst. Ich erzähle Dir alles über die Geschichte, verschiedene Materialien und meine Ideen.

Durch das Entstehen Deines Wollknäuels, der individuell und einzigartig ist, erfährst Du Wertschätzung und Zufriedenheit. Du wirst in Deinem TUN bestätigt, und  kannst Dich so richtig daran erfreuen!

Du lernst gleichgesinnte Menschen kennen!

Du spürst, wie Du durch manuelles Arbeiten mit Deinen Händen in Fluß kommst, Deine Gedanken sich ordnen und  zur Ruhe kommen und wie schön es ist, sich kreativ auszudrücken.

Hast Du gewusst, dass „Spinnen“ ein Koordinationstraining ist? Durch die unterschiedlichen Bewegungsabläufe von Füßen und Händen werden neue Synapsen im Gehirn gebildet, die Du sonst nocht nicht gebraucht hast.

Wenn das Spinnrad gleichmäßig dahinsurrt, kommen Entspannung und innere Balance. Du wirst erkennen, wie meditativ „Spinnen“ sein kann.

Faserfieber und Wollkonzert

Dieser Workshop ist für „fortgeschrittene Spinner(innen)“, die in die Vielfalt und Möglichkeiten der Materialverarbeitung eintauchen, und Ihr Wissen erweitern wollen.

Wenn Du die unterschiedlichsten Fasern, egal ob tierischer oder pflanzlicher Herkunft, kennen und verarbeiten lernen möchtest, dann bist Du in diesem Workshop genau richtig!

Hier kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen….ob einfärbig, Materialmix oder Farbenspiel, es entstehen immer einzigartige Kombinationen. In Deinem Kopf werden unendlich viele Ideen Gestalt annehmen, Du wirst zum Schöpfer Deiner Garne!  Du kannst je nach Stimmung, Lust und Laune einfach aus dem Bauchgefühl die Farben und Materialien wählen, oder mit Deinem Verstand ganz bewusst Deine Entscheidungen treffen…..Deine Energie ist in Deinem Garn!

Ich zeige Euch verschiedene Techniken, wie Ihr entweder mit der Handkarde oder auf der Kardiermaschine Farbverläufe und Materialmischungen herstellen und verspinnen könnt!

Alpaka – „das goldene Vlies der Anden“

Alpaka ist für mich persönlich die Königsklasse der Fasern, und ich liebe die Weichheit der gefertigten Strickstücke.

Die Faser ist lanolinfrei, somit fast geruchlos und eher glatt. Somit ist Alpaka eine Faser für eher fortgeschrittene „Spinner/innen“.

Alpakas werden in unseren Breiten 1x im Jahr geschoren, und wir verwenden zum Verspinnen nur I. Qualität. Pro Tier ergibt das maximal 1kg Vlies. So kann man sich ausrechenen, dass das Vlies pro Tier/Jahr nur für einen Pulli reicht. Für mich ist diese Faser eine Kostbarkeit!

Wir verspinnen in diesem Workshop ausschließlich Alpakavlies aus der Region, in den Naturfarben weiß, braun, grau, schwarz oder beige. Ich kenne die Tiere alle persönlich und weiß, dass sie artgerecht gehalten sind. Die Farbabstufungen sind traumhaft schön. Ihr habt die Möglichkeit, auf der Kardiermaschine ein bisschen Sariseide für bunte Akzente dazuzumischen.

In diesem Workshop spürst Du die Weichheit, Wärme und Zartheit dieser Faser von einzigartigen Tieren!